Leseprobe
Hubertus von Mauselitz – Die Mäusewelt in und um Speckcity

Ein Sommertag im Mäuse-Schwimmbad
Puh! Ist das heiß heute! Hubertus von Mauselitz schwitzt fürchterlich. Die gelbe Sonne brennt so heiß vom blauen Himmel, dass Schuldirektor Taubnuß allen Mäusekindern sogar Hitzefrei gegeben hat. Und Hitzefrei gibt es nur dann, wenn es so warm ist, das ein Stück alter, harter, gelber Edamerkäse zu schmelzen beginnt.
Gut gelaunt macht sich Hubertus auf die Suche nach seinen Mäusefreunden. Weit und breit kann er niemanden entdecken. Wo sind sie denn nur alle? Hubertus denkt scharf nach. Na klar! Es gibt wirklich nur einen Platz, an dem man es bei dieser Hitze aushalten kann: das Mäuse-Schwimmbad!
Flugs zieht Hubertus seine neue, rosa getupfte Badehose an. Dann macht er sich auf den Weg. Das Mäuse-Schwimmbad ist eigentlich eine große, blaue, mit Regenwasser gefüllte Plastikschüssel. Sie steht am Rande der grünen Wiese unter schattigen Büschen. Irgendwann einmal hat jemand ein Picknick auf der Wiese gemacht und die blaue Schüssel einfach vergessen.
Da! Hubertus hört schon von Weitem das fröhliche Mäusegepiepse seiner Freunde. „Achtung!“, schreit Bernie Bulette. „Ich mache eine Wasserbombe!“
Bernie Bulette ist der dickste, verfressenste und beste Mäusefreund, den Hubertus von Mauselitz sich vorstellen kann. Jetzt balanciert Bernie auf einem dünnen Ast, der über dem Wasser hängt. Alle anderen Mäuse schwimmen so schnell sie können, laut piepsend an den Rand der Schüssel, um sich vor Bernies Wasserbombe in Sicherheit zu bringen. Da macht es auch schon platsch!
Das Wasser spritzt so hoch und so weit, dass auch Hubertus pudelnass wird. Aber er ist darüber gar nicht böse, denn das kalte Wasser ist sehr erfrischend. Prustend und schnaufend taucht Bernie wieder auf. „Heeh, Hubertus!”, ruft er. „Komm, wir schwimmen um die Wette! Wer zuerst am anderen Schüsselrand ankommt, hat gewonnen!“
„Ich bin der Schiedsrichter”, krakeelt Manni Möhrchen, der Feldhase und hoppelt aufgeregt zu einer großen, lila Glockenblume. „Achtung! Wenn ich die Glocke läute, schwimmt ihr los!“
Kräftig wackelt Manni Möhrchen am Stengel der Blume. Beim ersten „Bimbam“ purzelt Bernie Bulette mit lautem Platschen kopfüber ins Wasser. Hubertus von Mauselitz gelingt ein perfekter Start mit einem sehr eleganten Kopfsprung. Dann schwimmt er los, so schnell er kann.

Download des E-Books bitte hier als Kindle oder ePub

Copyright © e-bookautoren - Theme by Pexeto - Impressum